Assistenzarzt erhält deutsche Approbation

Zuletzt aktualisiert am 02.03.2023

Seit Januar 2022 wird der syrische Mediziner in der Franz-von-Prümmer-Klinik zum Chirurgen ausgebildet. Nun hat er einen Meilenstein erreicht.

Es gibt wieder gute Neuigkeiten aus der Franz-von-Prümmer-Klinik. Der Assistenzarzt Marwan Mousily, der aktuell im Fachbereich Chirurgie ausgebildet wird, hat seine deutsche Approbation erhalten. Der 34-Jährige stammt aus Syrien und hat an der Universität Damaskus sein Studium der Humanmedizin erfolgreich mit dem Diplom abgeschlossen. Dieses wurde nun anerkannt und erlaubt ihm uneingeschränkt, als Arzt in Deutschland zu arbeiten.

Marwan Mousily lebt seit Juni 2019 in Deutschland und ist seit dem Sommer 2021 an der Franz-von-Prümmer-Klinik tätig. „Ich habe als Hospitant angefangen“, erzählt er. Seit Januar 2022 befindet er sich in der Facharztausbildung. Wie lange diese dauern wird, steht für Marwan Mousily noch nicht fest. „Ich habe im April 2019 meine Facharztausbildung zum Orthopäden und Unfallchirurgen in Syrien abgeschlossen. Nun warte ich darauf, dass diese in Deutschland anerkannt wird.“ Die Ausbildung zum Orthopäden und Unfallchirurgen dauert in Deutschland regulär sechs Jahre. Sollte seine syrische Facharztausbildung anerkannt werden, verkürzt sich die Ausbildungszeit entsprechend.

Als kleine Aufmerksamkeit und Anerkennung erhielt Marwan Mousily Glückwünsche der Klinikleitung, die die kommissarische Kaufmännische Leiterin Sophia Scheuring in Form eines Blumenstraußes überbrachte.

Über die Kliniken Bad Bocklet AG

Die Kliniken Bad Bocklet AG betreibt als Unternehmensgruppe mit der Dachmarke HESCURO KLINIKEN staatlich anerkannte private Rehakliniken an den Standorten Bad Bocklet und Bad Kissingen. Patienten aller Rentenversicherungsträger und Krankenkassen werden in beiden Häusern behandelt. Die Schwerpunkte der Anschlussheilbehandlungen, Heilverfahren, und präventiven Gesundheitsleistungen in Bad Bocklet liegen in den Bereichen Innere Medizin/Onkologie/Diabetologie, Urologie, Geriatrie, Orthopädie und Psychosomatik. Am Standort Bad Kissingen werden orthopädische Patienten behandelt und therapiert. Im ersten Quartal 2023 nimmt eine geriatrische Abteilung mit 20 Betten ihren Betrieb auf. In Bad Brückenau wird im Sommer 2023 eine Akutklinik für Privatpatienten mit psychischen Erkrankungen eröffnet. Seit Januar 2023 gehört mit der Franz-von-Prümmer-Klinik in Bad Brückenau ein Akutkrankenhaus mit angegliedertem Medizinischem Versorgungszentrum (MVZ) zum Portfolio von HESCURO. Die Unternehmensgruppe versteht sich als regionaler Gesundheitsdienstleister in Unterfranken mit einem überregionalen Einzugsgebiet. Weitere Informationen unter www.hescuro.de

Pressekontakt:

Kliniken Bad Bocklet AG
Kathrin Kupka-Hahn
Tel.: +49 9708 797911
E-Mail: presse@hescuro.de



Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge:

Wiederaufnahme der neurologischen Patientenversorgung

Tag der offenen Tür im bfz

Anerkennung als Gesundheits- und Krankenpflegerin